JUMP!ACADEMY

Bewerbung

Jump! fördert Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Jahrgangsstufe aller Schulformen in ganz Deutschland. Die Bewerbung für das Förderprogramm findet in der 7. oder 8. Jahrgangsstufe statt. Die Jumpler zeichnen sich durch Teamfähigkeit, Kreativität, Selbständigkeit und Interesse an den Themen Wirtschaft und Finanzen aus. Interesse? Dann bewirb dich jetzt! Wir freuen uns auf dich!

WIE SIEHT DIE BEWERBUNG AUS?

  • Zeugnisse des letzten Jahres
  • Selfie-Video (max. 90 Sekunden)
  • Empfehlung einer Lehrkraft, eines Schulleiters oder eines Sozialpädagogen
  • Nachweis über soziales Engagement (optional)
  • Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten

Infos für Eltern

Bei Fragen können sich Eltern und Erziehungsberechtigte jederzeit an das Jump!-Team wenden. Weitere Informationen befinden sich auch unter Programminhalte und Ablauf.

Da wir im Rahmen der Bewerbung persönliche Daten abfragen, benötigen wir aus Datenschutzgründen und wegen der Aufsichtspflicht eine Einverständniserklärung mit den Unterschriften der Eltern/Erziehungsberechtigten. Erst wenn die Einverständniserklärung vorliegt, können wir die Bewerbung bearbeiten.

Was sagen Eltern zu Jump!?

„Wir konnten das AcademyCamp gut über Facebook verfolgen und sind immer noch sehr beeindruckt von diesem vielfältigen Programm, das unsere Kids erleben durften. Gerade bei den Workshops (ach nein, in jeder Situation) scheint es, dass alle mit Feuereifer und vollster Konzentration bei der Sache sind. Unser Sohn ist sehr glücklich, dass er ein Jumpler sein darf und freut sich bereits auf das nächste AcademyCamp!“

Frau Grimme, Mutter eines Jumplers

Infos für Lehrkräfte

Für die Bewerbung und Teilnahme an der Jump!-Academy benötigen die Schülerinnen und Schüler die Empfehlung einer Lehrkraft, eines/r Schulleiters/in oder eines/r Sozialpädagogen/in. Wir freuen uns, wenn Sie das Förderprogramm Ihren Schülerinnen und Schülern vorstellen und sie für die Bewerbung an der Jump!-Academy motivieren.

Eine Vorlage zur Erstellung eines kurzen Empfehlungsschreibens, eines Elternbriefes und alle weiteren Informationen finden Sie zum Download hier:

Was sagen Lehrkräfte zu Jump!?

„Haben Sie vielen Dank für Ihr Engagement, dass es Schülern ermöglicht vor allem auch ihr ökonomisches Interesse stärker auszuleben, als es das Curriculum in der Sekundarstufe I häufig zulässt, ohne dabei das soziale Engagement aus dem Blick zu verlieren.“

Herr Gakenholz, Schillerschule Hannover